defekten USB-Anschluss löschen USB Anschlüsse sollten nicht unbedingt sehr oft gewechselt werden, da es zu Problemen kommen kann. Hat man Problme mit seinen USB-Port, könnte es hilfreich sein, diesen aus dem Geräte-Manager zu entfernen. Allerdings lässt sich dieser nicht ohne weitere Voreinstellung einfach entfernen. Um sich alle jemals an Ihren Rechner angeschlossenen Geräte mit USB-Anschluss zeigen zu lassen, bedienen Sie sich einer Systemvariablen: Klicken Sie dazu auf „Start/Systemsteuerung/System und dann auf „Einstellungen ändern“. Wechseln Sie auf das Register „Erweitert“ und klicken Sie im unteren Bereich dieses Registers auf die Schaltfläche „Umgebungsvariablen“. Wählen Sie dort „Neu“ aus und geben Sie als Name der Variablen „Devmgr_show_nonpresent_devices“ ein. Als Wert für diese Variable legen Sie „1“ fest. Bestätigen Sie diese neue Variable mit einem Klick auf die Schaltfläche „OK“ und schließen Sie die weiteren geöffneten Fenster ebenfalls mit einem Klick auf „OK“. Öffnen Sie jetzt den Geräte-Manager, indem Sie auf „Start/Systemsteuerung/System und dann auf „Geräte-Manager“ klicken. Dort aktivieren Sie unter „Ansicht“ die Option Ausgeblendete Geräte anzeigen“. Durch Auswahl dieser Ansicht und durch das Anlegen der Variable werden jetzt auch alle Geräte angezeigt, die jemals an Ihren Rechner angeschlossen waren. Sie erkennen diese Geräte daran, dass das Symbol nur blass dargestellt wird. Möchten Sie eines dieser Geräte dauerhaft von Ihrem System entfernen, dann markieren Sie es durch einen Klick mit der rechten Maustaste und wählen Sie anschließend „Löschen“ aus dem Kontextmenü. © Netztrainknowledge